Endlich!

IMG_5463 Morgen findet die Weltpremiere von „Ich, Tessa und das Erbsengeheimnis“ statt. Die Vorbereitungen gelten offiziell als abgeschlossen. Ich habe eingepackt: Das Buch, die Leseproben, Pauls geheime Notizen, eine Dose Erbsen – und eine neongrün-goldene Erbsenschotenkette. Die ist ein Geschenk von der Schwester. Der perfekte Glücksbringer.

(P.S. Eine Stunde lang wollte ich eben herausfinden, wie viele Erbsen in der Dose sind. Habe mich immer wieder verzählt. Dann habe ich es mit Wiegen versucht. Brachte mich auch nicht weiter. Oder können es wirklich 3950 Stück sein?! Und was ist mit den halben, zermatschten? Es ist zum Verzweifeln …)


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.